Wunschgutschein auszahlen lassen in 3 einfachen Schritten

von | 8. Februar 2022

Inhalt

 

Wer einen Wunschgutschein bekommt, kann sich selbst aussuchen, wo sie oder er mit dem Guthaben einkaufen möchte, um sich einen Wunsch zu erfüllen. Das steigert die Wahrscheinlichkeit, dass der Gutschein auch wirklich eingelöst wird, statt ungenutzt zu verjähren. Hast du einen Wunschgutschein geschenkt bekommen? Aber wäre dir trotzdem Geld lieber? In diesem Artikel erfährst du mehr über das Konzept des Geschenkgutscheins. Und natürlich erklären wir dir, wie du dir deinen Wunschgutschein auszahlen lassen kannst.

Wunschgutschein: Was ist das überhaupt?

Der Wunschgutschein ist ein Universal-Geschenkgutschein. Es gibt ihn als physische Plastikkarte sowie als digitalen Gutschein. Er ist das Ergebnis der Zusammenarbeit des 50 Mitarbeiter starken Unternehmens Wunschgutschein GmbH mit mehreren hundert Marken. Denn jeder Wunschgutschein lässt sich gegen eine oder mehrere Guthabenkarten dieser Marken umtauschen. Sowohl Verbraucher als auch Geschäftsleute können den Wunschgutschein kaufen. Für letztere ist er als Geschenk für Mitarbeiter oder Kunden eine interessante Option. Denn auch im geschäftlichen Bereich empfiehlt sich ein Artikel, den die Beschenkten flexibel nutzen können. Schließlich freuen sich nicht alle Menschen gleich doll über eine Flasche Wein oder eine Packung Pralinen. Die Höhe des Guthabens lässt sich individuell festlegen. Zur Auswahl stehen Beträge zwischen 15 und 150 Euro.

Wo es die Gutscheinkarte zu kaufen gibt

Den Wunschgutschein gibt es in ganz Deutschland zu kaufen. Nach Angaben der Wunschgutschein GmbH geht das inzwischen bei mehr als 60.000 Verkaufsstellen. Zu den Anbietern zählen Discounter und Supermärkte wie Lidl, Norma und Edeka. Auch bei Tankstellen, Drogerien und diversen Ladengeschäften kann man den Geschenkgutschein kaufen. Das Unternehmen vertreibt ihn aber auch selbst auf Wunschgutschein.de. Hier kann man sich als Extraservice ein passendes Grußkartenmotiv aussuchen. Das ist sogar gratis.

So löst du den Gutschein ein

Möchtest du dir den Wunschgutschein auszahlen lassen oder doch einlösen? Zum Einlösen des Geschenkgutscheins besuchst du den Shop des Herausgebers. Dort kannst du deinen Gutschein-Code gegen Geschenkkarten von rund 500 Marken eintauschen. Dabei sind Amazon, Douglas, Rossmann und H&M genauso wie Saturn und Media Markt. Manche Shops bieten Karten an, die du für Online-Einkäufe nutzen kannst. Die Karten anderer Marken kannst du auch im Laden einlösen. Um den gewünschten Gutschein zu erhalten, benötigst du den individuellen Code deines Wunschgutscheins. Bei den Plastikkarten steht er auf der Rückseite unter einem Rubbelfeld. Du trägst den Code in das entsprechende Feld ein. Danach klickst du auf das Logo der Marke, bei der du dein Wunschgutschein-Guthaben einlösen möchtest. Im nächsten Schritt machst du die erforderlichen Angaben, um den Gutschein per E-Mail zu erhalten. Und schon kannst du mit deinem Guthaben einkaufen. Aber was, wenn dir Geld lieber ist als der Wunschgutschein?

Wunschgutschein verkaufen auf eBay & Co.

Vom Herausgeber selbst kannst du dir nicht den Wunschgutschein auszahlen lassen. Aber du hast verschiedene andere Möglichkeiten, ihn zu versilbern. So kannst du den Universalgutschein beispielsweise auf eBay Kleinanzeigen oder über Facebook verkaufen. Allerdings ist das mit einigem Aufwand verbunden. Zunächst musst du natürlich eine Anzeige erstellen. Und danach wartest du auf potentielle Käufer. Wenn du Pech hast, versuchen sie, den Preis zu drücken. Seid ihr Euch einig geworden, wartest du auf dein Geld. Und wenn der Käufer die Original-Plastikkarte haben möchte, musst du sie ihm anschließend zuschicken. Einfacher und viel schneller ist es, dir deinen Wunschgutschein auf Gutscheinplaza.de auszahlen zu lassen.

Auf gutscheinplaza.de Wunschgutschein auszahlen lassen

Auf Gutscheinplaza.de kannst du deinen Wunschgutschein zum Festpreis verkaufen. Dabei ist es egal, wie lange er noch gültig ist. Spätestens am nächsten Werktag steht das Geld auf deinem Konto. Und so geht’s:

  1. Fordere über unser Angebotsformular einen freibleibenden Preisvorschlag an. Dafür trägst du die Marke und die Guthabenhöhe ein. Es gibt Gutscheine, bei denen die Gültigkeitsdauer relevant ist. Deshalb wirst du auch gefragt, wann dein Wunschgutschein verjährt. Die Antwort hat aber keinen Einfluss auf die Höhe des Geldbetrags, den wir dir anbieten.
  2. Danach siehst du sofort, gegen wieviel Geld du die Karte bei uns umtauschen kannst. Entscheide, ob du dir den Wunschgutschein auszahlen lassen möchtest. Du möchtest uns den Wunschgutschein verkaufen?
  3. Dann rubbele den Code auf der Rückseite frei bzw. halte ihn parat, wenn du einen digitalen Gutschein hast. Trage dann deinen Namen und die Kontonummer ins Formular ein und lade ein Foto des Gutscheins hoch. Zum Schluss trägst du noch den Code in das entsprechende Feld ein. Danach brauchst du das Formular nur noch zu versenden.

So schnell bekommst du dein Geld

Wir verarbeiten deine Daten schnellstmöglich. Oft ist unser Büro an sieben Tagen in der Woche besetzt. Nach erfolgter Prüfung des Codes deines Wunschgutscheins überweisen wir dir den vereinbarten Geldbetrag. In den allermeisten Fällen steht das Geld spätestens am nächsten Werktag auf dem Konto. Oft auch schon früher. So kannst du dir im Handumdrehen deinen Wunschgutschein auszahlen lassen. Hast du noch Fragen dazu? Nimm gerne jederzeit mit uns Kontakt auf. Alternativ wirf gerne einen Blick auf die Seite mit häufig gestellten Fragen samt Antworten.

Neueste Artikel

Gutschein-Verkaufsportal feiert Geburtstag: Ein Jahr gutscheinplaza.de

Inhalt Erst ein Jahr alt, aber trotzdem alte Hasen 10 Mann starkes Gutschein-Verkaufsportal Auf nach Deutschland... Die ersten Schritte von gutscheinplaza.de Gutschein-Verkaufsportal schließt Marktlücke Seit einem Jahr (fast) immer für dich da Schnell in Deutschland...

Zeek.me Alternative gesucht?

Inhalt Das Ende von Zeek.me Direkt international unterwegs Zeek.me Alternative mit anderer Vorgehensweise Gutschein gegen Guthaben oder Cash?. Guthaben verkaufen ohne Wartezeit Umtauschen von Gutscheinen auch nach Zeek.me ein Kinderspiel    Vielleicht fragt ihr...

Paysafecard verkaufen: So klappt’s auf gutscheinplaza.de

Inhalt Was ist die Paysafecard? Funktionsweise der Paysafecard Paysafecard verkaufen: Direkt geht das nicht auf gutscheinplaza.de So kannst du dir den Großteil deines Guthabens doch auszahlen lassen Ein Tipp zum Schluss   Für Leute, die unkompliziert online...

Wie du Gutscheine gegen Geld umtauschen kannst

Inhalt Kann man Gutscheine umtauschen gegen Geld? Amazon-Gutschein gegen Geld: Auf unserer Plattform kein Problem Gutscheine verkaufen auf gutscheinplaza.de: So funktioniert’s Online-Plattform als bewährtes Konzept   Gutscheine umtauschen gegen Geld? Gutscheine...

Was du über die Gültigkeit von Gutscheinen wissen solltest

Inhalt Gültigkeit von Gutscheinen: Weshalb ist sie überhaupt relevant? So ist die Verjährungsfrist für Gutscheine gesetzlich geregelt Nicht alle Gutscheine verfallen nach Ablauf der gesetzlichen Verjährungsfrist Gutscheine mit Gültigkeit 12 Monate: Befristung unter...